Leber

Eine Leberkur unterstützt die Leber darin, ihre lebenswichtigen täglichen Aufgaben wieder leichter zu bewältigen.

Schon der deutsche Ursprung des Namens "lebera", was soviel wie "Leben in sich tragend" heißt, weist auf die Bedeutung dieses Organs hin, das bei unseren Vorfahren, neben dem Herz, als der Sitz des Lebens galt.

Sie ist das größte Stoffwechselorgan im Körper, baut Stoffe auf oder um, lagert sie ein und entgiftet das Blut. Würde für das vom Darm kommende Blut keine Prüfung und Anpassung stattfinden, hätte das für die nachfolgenden Organe, Herz und Lunge, schnell ernste Konsequenzen.

Die Leber kontrolliert, strukturiert und sortiert also die Stoffe des Blutes. Leberkranke Menschen sind überaus empfindlich und fühlen sich sehr schnell angegriffen, eben weil diese Abwehr nicht mehr gut funktioniert.

Eine weitere, psychisch-mentale Fähigkeit der Leber ist das Erzeugen von Bildern. Das rationale, lineare Denken ist an das Gehirn gebunden, aber das kreative Denken wird von der Leberenergie gesteuert.

Wie alle Organe, hat auch die Leber in diesem ganzheitlichen Weltbild einen sogenannten "Öffner", das heißt ein Sinnesorgan. Der Öffner der Leber sind die Augen. Leberschwäche löst Augenprobleme aus. Die Schmerzen der Leber sind die Müdigkeit und die Erschöpfung.

Zwischen 1 und 3 Uhr, also während unserer Schlafzeit, hat die Leber ihre energetische Hochzeit. Schlafstörungen um diese Zeit sind ernsthafte Warnzeichen. In dieser Zeit verteilt sie die Energie im gesamten Organismus, nachdem sie von ihr verstoffwechselt wurden.

Die Leber hat mit den Themen Kreativität, Aufbau, Ausweitung und Expansion zu tun. Sie hilft, dass wir unser Optimum verwirklichen und über uns hinauswachsen können. Das führt zu Glücksgefühlen und Freude.

Das ProLife Konzept

nach Elisabeth Schwarz-Schmid

Das Potential des eigenen Lebens voll Ausschöpfen

Impressum | Kontakt